B1Schulung / Kubernetes

 

Überblick

Dieser Kurs bietet eine Einführung in die Installation, Konfiguration und Wartung von Kubernetes im Produktionsumfeld. Dabei wird auf das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten eingegangen. Ebenso werden verschiedene Anwendungsfälle zum Betrieb der eigenen Applikationen auf einer Kubernetes-Plattform anhand von Beispielen erläutert.

Voraussetzung

Die Teilnehmer verfuüen über gute Kenntnisse der Linux-Systemadministration (RHCE, SCA, LPIC1 oder vergleichbar). Vorkenntnisse zur Administration und Funktionsweise von Docker werden vorausgesetzt.

Anmerkungen

Im Kurspreis enthalten ist die Pausenversorgung: Getränke, Gebäck und ein Mittagessen. Zu unseren Vertragshotels in Leipzig steht Ihnen ein kostengünstiger Shuttleservice zur Verfügung.

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an System Administratoren.

Inhalt

  • Einführung in die Orchestrierung von Docker
    • kurzer Ŭberblick und Vergleich der Technologien
      • Swarm vs. Kubernetes (K8s)
  • Vorbedingungen für Kubernetes
    • Key-Value Store (etcd)
      • Einführung in etcd
      • Aufbau eines etcd-Clusters
    • Overlay-Netzwerke (flanneld)
      • Übersicht der Technologien
      • flanneld Installation & Konfiguration
      • Funktionsweise mit Docker
  • Kubernetes – Cluster-Installation & -Konfiguration
    • Bestandteile eines Kubernetes-Clusters (Master, Worker-Funktionsweise)
      • Master - Minion Funktionsweise
      • Zusammenspiel der Komponenten
    • Installation & Konfiguration der Kubernetes-Komponenten
      • vereinfachter Aufbau (1 Master, 2 Worker)
    • Administration & Wartung des Clusters
  • Verwendung des Kubernetes-Clusters
    • kubectl als Kommandozeilen-Steuerung
    • Haupt-Entitäten (Pod, Deployments, Services etc.)
      • PODs/die erste Anwendung als Container
      • ReplicaSets/Replication-Controller
      • Deployment
      • Services
      • einfache Volumes
      • Secrets/Configmaps
    • erweiterte Entitäten
      • Daemonsets
      • StatefulSets
      • Storage-Klassen, persistent Volumes
  • Kubernetes Advanced
    • Multi-Master/Production ready
      • Hochverfügbarkeit der API
    • Ingress und Ingress-Controller
      • vhost-basierte Darstellung der Applikationen nach außen
      • Traefik Ingress-Controller mit Beispielen
      • Keepalived
    • Authentication (OpenID, Zertifikate)
      • Login via OpenID, Zertifikate, Token
    • Authorization/RBAC
      • RBAC-Modelle und Anwendungsbeispiele
    • StorageClass (Persistent Volumes)

Dauer

4 Tage

Nächste Termine

Col 2

Sprache:
Deutsch
English

Navigation